Warning: mkdir(): Permission denied in system/modules/core/library/Contao/Files/Php.php on line 38
#0 [internal function]: __error(2, 'mkdir(): Permis...', '/home/www/it-fl...', 38, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Files/Php.php(38): mkdir('/home/www/it-fl...')
#2 system/modules/core/library/Contao/Folder.php(95): Contao\Files\Php->mkdir('system/cache/ht...')
#3 system/modules/core/library/Contao/File.php(591): Contao\Folder->__construct('system/cache/ht...')
#4 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(267): Contao\File->close()
#5 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(94): Contao\FrontendTemplate->addToCache()
#6 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#7 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#8 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#9 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/www/it-flieger.de/contao/system/helper/functions.php:65) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 294
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/home/www/it-fl...', 294, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(294): header('Vary: User-Agen...', false)
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(121): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#6 {main}

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /home/www/it-flieger.de/contao/system/helper/functions.php:65) in system/modules/core/library/Contao/Template.php on line 295
#0 [internal function]: __error(2, 'Cannot modify h...', '/home/www/it-fl...', 295, Array)
#1 system/modules/core/library/Contao/Template.php(295): header('Content-Type: t...')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(121): Contao\Template->output()
#3 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#4 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#5 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#6 {main}
Allgemeine Geschäftsbedingungen - IT Dienstleitung & Beratung · Spezialist

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeines

 

Alle Lieferungen und Leistungen, die die IT-Flieger UG (nachfolgend kurz: IT-Flieger)

und dem Auftraggebenden juristischen oder natürlichen Person, nachstehend Kunde genannt erbringt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Abweichende Regelungen gelten nur, wenn sie zwischen IT-Flieger und dem Kunden individuell vereinbart wurden. Entgegenstehende oder von diesen abweichende AGB des Kunden werden nicht anerkannt, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.

 

Vertragsschluss

 

Für das Zustandekommen eines Dienstleistungsvertrages oder einer Vereinbarung mit IT-Flieger ist keine Schriftform erforderlich.

Aufträge gelten durch Überreichung von Hardware oder Abgabe eines Auftrags an IT-Flieger als erteilt. Dessen Annahme durch Übermittlung einer entsprechenden Auftragsbestätigung oder einer Rechnung über die beauftragte Leistung an den Kunden, oder durch den Beginn der Ausführung des Auftrags durch IT-Flieger zustande.

Im elektronischen Geschäftsverkehr gilt die Annahmeerklärung als zugegangen, wenn sie die üblichen Kanäle passiert wie eMail oder Fax oder Telefon.

IT-Flieger ist berechtigt, die Annahme von Kundenaufträgen, wenn sie nicht persönlich geschlossen oder vereinbart wurde, innerhalb eines Zeitraumes von 7 Werktagen abzulehnen.

Mit der Erteilung eines Auftrags an IT-Flieger versichert der Kunde, unbeschränkt geschäftsfähig zu sein. § 106 BGB bleibt davon unberührt.

 

Angebot und Preise

 

Die Darstellung der Preise von IT-Flieger, insbesondere im Internet, stellt kein verbindliches Angebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB dar, sondern ist als eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zu verstehen.

Alle genannten Preise gelten nur innerhalb Deutschlands und nur zum Zeitpunkt des Auftrags. Mit Aktualisierung der Webseiten werden alle vorherigen Preise ungültig. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Auftrags die jeweils gültige Fassung.

Preiserhöhungen sind grundsätzlich zulässig; sie werden bei laufenden Aufträgen dem Kunden rechtzeitig mitgeteilt. Eine Erhöhung der Preise gestattet dem Kunden bei laufenden Aufträgen ein außerordentliches Kündigungsrecht.

Zusätzlich fallen Liefer-, Versand- und Abwicklungskosten an, die im Rahmen des konkreten Angebots gesondert ausgewiesen werden.

 

Datenrettung Angebot und Preise

 

Diagnoseauftrag (Standard Service / Kompakt Service)

IT-Flieger bietet kurze vorläufige Diagnose kostenlos jedoch verbindlich an. Falls die Diagnose ergeben hat, dass die Datenrettung zu den Bedingungen der oben genannten Stufe erledigt werden kann, so gilt der Datenrettungsauftrag als erteilt und die Datenrettung wird ohne zusätzliche Rücksprache mit dem Kunden durchgeführt.

Die Beurteilung der Chancen zur Datenrettung erfolgt unverbindlich.

 

Datenrettungsauftrag

 

Nach der Diagnose erhält der Kunde die Information über die Möglichkeiten und Preise der Datenrettung. Durch Annahme des Angebotes, wird der Auftrag bei Erfolg verbindlich.

Der Datenrettungsauftrag umfasst den Versuch, wiederherstellbare Daten entsprechend dem Diagnosebericht wiederherzustellen und diese auf neue bzw. andere Datenträger zwischen / zu speichern.

IT-Flieger garantiert keinen Erfolg. Ergibt sich trotz vorheriger Diagnose erst im Laufe der Datenrettung, dass eine Rettung der Daten nicht möglich ist, so ist IT-Flieger berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten.

 

Materialkosten bei Datenrettung

 

Ist eine Speicherung der geretteten Daten auf ein anderes Medium notwendig stellt der Kunde je nach Menge der Daten ein angemessenes Speichermedium zur Verfügung oder bezahlt die Anschaffung eines solchen durch IT-Flieger zu handelsüblichen Preisen. Andere getroffene Vereinbarungen bleiben davon unberührt.

 

Bezahlung

 

Erst nach vollständiger Bezahlung der erbrachten Leistung erhält der Kunde seine Daten / Hardware zurück. Bei einer Datenrettung erfolgt die Bezahlung erst im Erfolgsfall. Wenn es nicht anders vereinbart ist, gilt als Erfolg, wenn der Großteil der Daten rekonstruiert werden konnte.

Die Bezahlung ist wahlweise per Vorkasse, Überweisung oder Barzahlung oder PayPal möglich. Anfallenden zusätzlichen Gebühren von z.B. PayPal sind jeweils gesondert ausgewiesen und vom Kunden zu tragen.

Der Kunde hat innerhalb von 7 Werktagen die Dienstleistung oder Ware zu bezahlen.

 

Zahlungsverzug

 

Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz bzw. bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Die Geltendmachung eines uns nachweisbar entstandenen höheren Schadens bleibt unberührt.

 

Zurückbehaltungsrecht

 

IT-Flieger hat bis zur vollständigen Zahlung ein Pfandrecht am vom Kunden überlassenen Hardware.

Im kaufmännischen Verkehr sind ein Zurückbehaltungsrecht und ein Leistungsverweigerungsrecht des Kunden mit Ausnahme unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche ausgeschlossen.

 

Versand

 

Versandkosten für die vom Kunden gewählte Versandart hat der Kunde immer zu tragen soweit nicht anders vereinbart. Dies gilt auch wenn bei einer Datenrettung kein erfolg vorliegt.

Sollte mit dem Kunden eine Abholung von Hardware vereinbart worden sein, hat der Kunde die dafür anfallenden Kosten zu tragen. Schadensersatz bei verspäteter Lieferung ist ausgeschlossen, soweit bei IT-Flieger weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegt.

 

Datenschutz

 

Sämtliche Kundendaten und Kundeninformationen werden von IT-Flieger streng vertraulich behandelt. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen von IT-Flieger Persönliche Daten bzw. Dateninformationen die zur Datenrettungszwecken gemacht werden müssen einzusehen. Diese können z.B. Dateinamen, Dateigröße etc sein.

Wir begutachten bei einer Datenrettung keine Persönliche Daten es sei denn, der Kunde fordert uns schriftlich dazu auf. Die Begutachtung könnte sein das geschaut wird, ob ein Ordner oder eine Datei vorhanden ist, oder ob Bilder auch erfolgreich rekonstruiert wurden.

Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Telemediengesetzes.

Bei einer Datenrettung sind die für die Datenrettung zuständigen Systeme nicht mit dem Internet verbunden. Erst nach Abschluss der Datenrettung und Löschung eventuellen zwischengespeicherten Daten kann das System wieder mit dem Internet verbunden werden.

Auf den Systemen die für die Datenrettung genutzt werden befindet sich mindestens ein aktuelles Programm zur Erkennung von Schadsoftware (Antiviren Programm).

 

Speichern und Einsicht von Daten im Internet

 

Auf der Homepage von IT-Flieger kann der Kunde über einen passwortgeschützten Zugang (Log-In) seine abgeschlossenen und offenen Aufträge und Rechnungen einsehen und seine Daten verwalten, ändern, abspeichern oder ausdrucken. Wenn der Kunde sein Kundenkonto auf der Homepage von IT-Flieger löscht, sind diese Daten auch aus der Datenbank gelöscht. Es kann bis zu 2 Wochen dauern, bis die Kundendaten aus den Backups herausgealtert sind und somit eine Wiederherstellung der Daten nicht mehr möglich ist.

 

Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

 

Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen IT-Flieger und dem Kunden gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Der Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Deutschland.

Sollten Bestimmungen dieser AGB und/oder des Vertrags unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht und wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt.

 

Haftung

 

 

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind über die Gewährleistungsrechte hinausgehende Ansprüche des Kunden – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen.

Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden.

Sofern unsere vertragliche Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer, und Erfüllungsgehilfen.

Der Kunde wird auf die Möglichkeit von Datenverlust durch technisches Versagen und das daraus entstehende Erfordernis einer täglichen Datensicherung ausdrücklich hingewiesen. Dies gilt nicht für eine Datenwiederherstellung.

Für den Verlust durch Versand, sowie Beschädigung der eventuellen zu rettenden Daten kann IT-Flieger nicht haftbar gemacht werden, es sei denn, der Verlust wurde von IT-Flieger oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

Die Haftung für Datenverlust wird begrenzt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung ist auf den Wiederherstellungsaufwand bei Vorliegen von Sicherungskopien beschränkt. Kann der Kunde keine zur Wiederherstellung der Daten notwendige Sicherungskopie beibringen, so ist IT-Flieger von der Haftung vollständig freigestellt.

Nach dem heutigen Stand der Technik ist es möglich, dass auch Datenträger der Softwarehersteller von so genannten Computerviren befallen sind. Wir sichern zu, alle nötige Sorgfalt darauf zu verwenden, dass Kundengeräte nicht durch uns mit derartigen Computerviren infiziert werden. Es ist jedoch nach dem heutigen Wissensstand nicht möglich, alle Mutationen dieser Viren zu erkennen und zu bekämpfen. Sollte dennoch ein Computervirus nachweislich durch uns auf ein Kundengerät übertragen worden sein, so haften wir nur, wenn wir diesen vorsätzlich oder grob fahrlässig verbreitet haben.

Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet IT-Flieger nur, soweit wir diese vorsätzlich oder grob fahrlässigem Handeln durch uns oder einen ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen.


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near 'groups=0, pid='63', language='de', text='Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB vo' at line 1 (UPDATE tl_search SET tstamp=1596719039, url='https://it-flieger.de/agb', title='Allgemeine Geschäftsbedingungen', protected='', filesize='25.50', groups=0, pid='63', language='de', text='Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB von IT-Flieger | Datenrettung ✓ Daten Wiederherstellen ✓ Service ✚ Beratung · PC Konfiguration · Webmaster · DSL Vertrag Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeines Alle Lieferungen und Leistungen, die die IT-Flieger UG (nachfolgend kurz: IT-Flieger) und dem Auftraggebenden juristischen oder natürlichen Person, nachstehend Kunde genannt erbringt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Abweichende Regelungen gelten nur, wenn sie zwischen IT-Flieger und dem Kunden individuell vereinbart wurden. Entgegenstehende oder von diesen abweichende AGB des Kunden werden nicht anerkannt, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. Vertragsschluss Für das Zustandekommen eines Dienstleistungsvertrages oder einer Vereinbarung mit IT-Flieger ist keine Schriftform erforderlich. Aufträge gelten durch Überreichung von Hardware oder Abgabe eines Auftrags an IT-Flieger als erteilt. Dessen Annahme durch Übermittlung einer entsprechenden Auftragsbestätigung oder einer Rechnung über die beauftragte Leistung an den Kunden, oder durch den Beginn der Ausführung des Auftrags durch IT-Flieger zustande. Im elektronischen Geschäftsverkehr gilt die Annahmeerklärung als zugegangen, wenn sie die üblichen Kanäle passiert wie eMail oder Fax oder Telefon. IT-Flieger ist berechtigt, die Annahme von Kundenaufträgen, wenn sie nicht persönlich geschlossen oder vereinbart wurde, innerhalb eines Zeitraumes von 7 Werktagen abzulehnen. Mit der Erteilung eines Auftrags an IT-Flieger versichert der Kunde, unbeschränkt geschäftsfähig zu sein. § 106 BGB bleibt davon unberührt. Angebot und Preise Die Darstellung der Preise von IT-Flieger, insbesondere im Internet, stellt kein verbindliches Angebot im Sinne der §§ 145 ff. BGB dar, sondern ist als eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden zu verstehen. Alle genannten Preise gelten nur innerhalb Deutschlands und nur zum Zeitpunkt des Auftrags. Mit Aktualisierung der Webseiten werden alle vorherigen Preise ungültig. Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt des Auftrags die jeweils gültige Fassung. Preiserhöhungen sind grundsätzlich zulässig; sie werden bei laufenden Aufträgen dem Kunden rechtzeitig mitgeteilt. Eine Erhöhung der Preise gestattet dem Kunden bei laufenden Aufträgen ein außerordentliches Kündigungsrecht. Zusätzlich fallen Liefer-, Versand- und Abwicklungskosten an, die im Rahmen des konkreten Angebots gesondert ausgewiesen werden. Datenrettung Angebot und Preise Diagnoseauftrag (Standard Service / Kompakt Service) IT-Flieger bietet kurze vorläufige Diagnose kostenlos jedoch verbindlich an. Falls die Diagnose ergeben hat, dass die Datenrettung zu den Bedingungen der oben genannten Stufe erledigt werden kann, so gilt der Datenrettungsauftrag als erteilt und die Datenrettung wird ohne zusätzliche Rücksprache mit dem Kunden durchgeführt. Die Beurteilung der Chancen zur Datenrettung erfolgt unverbindlich. Datenrettungsauftrag Nach der Diagnose erhält der Kunde die Information über die Möglichkeiten und Preise der Datenrettung. Durch Annahme des Angebotes, wird der Auftrag bei Erfolg verbindlich. Der Datenrettungsauftrag umfasst den Versuch, wiederherstellbare Daten entsprechend dem Diagnosebericht wiederherzustellen und diese auf neue bzw. andere Datenträger zwischen / zu speichern. IT-Flieger garantiert keinen Erfolg. Ergibt sich trotz vorheriger Diagnose erst im Laufe der Datenrettung, dass eine Rettung der Daten nicht möglich ist, so ist IT-Flieger berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Materialkosten bei Datenrettung Ist eine Speicherung der geretteten Daten auf ein anderes Medium notwendig stellt der Kunde je nach Menge der Daten ein angemessenes Speichermedium zur Verfügung oder bezahlt die Anschaffung eines solchen durch IT-Flieger zu handelsüblichen Preisen. Andere getroffene Vereinbarungen bleiben davon unberührt. Bezahlung Erst nach vollständiger Bezahlung der erbrachten Leistung erhält der Kunde seine Daten / Hardware zurück. Bei einer Datenrettung erfolgt die Bezahlung erst im Erfolgsfall. Wenn es nicht anders vereinbart ist, gilt als Erfolg, wenn der Großteil der Daten rekonstruiert werden konnte. Die Bezahlung ist wahlweise per Vorkasse, Überweisung oder Barzahlung oder PayPal möglich. Anfallenden zusätzlichen Gebühren von z.B. PayPal sind jeweils gesondert ausgewiesen und vom Kunden zu tragen. Der Kunde hat innerhalb von 7 Werktagen die Dienstleistung oder Ware zu bezahlen. Zahlungsverzug Kommt der Kunde in Zahlungsverzug, sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz bzw. bei Rechtsgeschäften, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Die Geltendmachung eines uns nachweisbar entstandenen höheren Schadens bleibt unberührt. Zurückbehaltungsrecht IT-Flieger hat bis zur vollständigen Zahlung ein Pfandrecht am vom Kunden überlassenen Hardware. Im kaufmännischen Verkehr sind ein Zurückbehaltungsrecht und ein Leistungsverweigerungsrecht des Kunden mit Ausnahme unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche ausgeschlossen. Versand Versandkosten für die vom Kunden gewählte Versandart hat der Kunde immer zu tragen soweit nicht anders vereinbart. Dies gilt auch wenn bei einer Datenrettung kein erfolg vorliegt. Sollte mit dem Kunden eine Abholung von Hardware vereinbart worden sein, hat der Kunde die dafür anfallenden Kosten zu tragen. Schadensersatz bei verspäteter Lieferung ist ausgeschlossen, soweit bei IT-Flieger weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Datenschutz Sämtliche Kundendaten und Kundeninformationen werden von IT-Flieger streng vertraulich behandelt. Der Kunde ist damit einverstanden, dass Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen von IT-Flieger Persönliche Daten bzw. Dateninformationen die zur Datenrettungszwecken gemacht werden müssen einzusehen. Diese können z.B. Dateinamen, Dateigröße etc sein. Wir begutachten bei einer Datenrettung keine Persönliche Daten es sei denn, der Kunde fordert uns schriftlich dazu auf. Die Begutachtung könnte sein das geschaut wird, ob ein Ordner oder eine Datei vorhanden ist, oder ob Bilder auch erfolgreich rekonstruiert wurden. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes sowie des Telemediengesetzes. Bei einer Datenrettung sind die für die Datenrettung zuständigen Systeme nicht mit dem Internet verbunden. Erst nach Abschluss der Datenrettung und Löschung eventuellen zwischengespeicherten Daten kann das System wieder mit dem Internet verbunden werden. Auf den Systemen die für die Datenrettung genutzt werden befindet sich mindestens ein aktuelles Programm zur Erkennung von Schadsoftware (Antiviren Programm). Speichern und Einsicht von Daten im Internet Auf der Homepage von IT-Flieger kann der Kunde über einen passwortgeschützten Zugang (Log-In) seine abgeschlossenen und offenen Aufträge und Rechnungen einsehen und seine Daten verwalten, ändern, abspeichern oder ausdrucken. Wenn der Kunde sein Kundenkonto auf der Homepage von IT-Flieger löscht, sind diese Daten auch aus der Datenbank gelöscht. Es kann bis zu 2 Wochen dauern, bis die Kundendaten aus den Backups herausgealtert sind und somit eine Wiederherstellung der Daten nicht mehr möglich ist. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen IT-Flieger und dem Kunden gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Der Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Deutschland. Sollten Bestimmungen dieser AGB und/oder des Vertrags unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht und wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt. Haftung Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind über die Gewährleistungsrechte hinausgehende Ansprüche des Kunden – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden. Sofern unsere vertragliche Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung unserer Arbeitnehmer, und Erfüllungsgehilfen. Der Kunde wird auf die Möglichkeit von Datenverlust durch technisches Versagen und das daraus entstehende Erfordernis einer täglichen Datensicherung ausdrücklich hingewiesen. Dies gilt nicht für eine Datenwiederherstellung. Für den Verlust durch Versand, sowie Beschädigung der eventuellen zu rettenden Daten kann IT-Flieger nicht haftbar gemacht werden, es sei denn, der Verlust wurde von IT-Flieger oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Die Haftung für Datenverlust wird begrenzt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung ist auf den Wiederherstellungsaufwand bei Vorliegen von Sicherungskopien beschränkt. Kann der Kunde keine zur Wiederherstellung der Daten notwendige Sicherungskopie beibringen, so ist IT-Flieger von der Haftung vollständig freigestellt. Nach dem heutigen Stand der Technik ist es möglich, dass auch Datenträger der Softwarehersteller von so genannten Computerviren befallen sind. Wir sichern zu, alle nötige Sorgfalt darauf zu verwenden, dass Kundengeräte nicht durch uns mit derartigen Computerviren infiziert werden. Es ist jedoch nach dem heutigen Wissensstand nicht möglich, alle Mutationen dieser Viren zu erkennen und zu bekämpfen. Sollte dennoch ein Computervirus nachweislich durch uns auf ein Kundengerät übertragen worden sein, so haften wir nur, wenn wir diesen vorsätzlich oder grob fahrlässig verbreitet haben. Für andere als durch Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit entstehende Schäden haftet IT-Flieger nur, soweit wir diese vorsätzlich oder grob fahrlässigem Handeln durch uns oder einen ihrer Erfüllungsgehilfen beruhen. Allgemeine Geschäftsbedingungen IT-Flieger Datenrettung günstig Beratung', checksum='78d98fc49cbcc8004f9d9027e11b56fd' WHERE id='4') thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(210): Contao\Database\Statement->execute('4')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}